Mittwoch, 20. Mai 2009

Chemo (Tag 20) "Ich mag meine neue Frisur"

Tja... ich hab mich wohl 'ne Weile nicht gemeldet.
Lag daran, dass es mir zeitweilig zu gut, vor ein paar Tagen aber zu schlecht zum Schreiben ging. Ich hoffe, ihr verzeiht mir ;-)

Also mittlerweile hat die Chemo ihre volle Wirkung entfaltet... Ich hab fünf Kilo abgenommen, der Tumor ist dermaßen geschrumpft, dass ich wieder normal aussehe im Gesicht und die Haare sind weg... also aktuell sehe ich so aus:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~>



Ganz ehrlich: ich find' mich hübscher als vorher...
Und meine neue Frisur ist total praktisch!



Natürlich hatte ich nicht die ganze Zeit diese Einstellung...

Am Donnerstag (14. Mai) musste ich wieder in die Klinik. Also ich hätte so oder so hingemusst, weil's am Freitag die nächste Ladung Vincristin geben sollte, aber ein Infekt hat uns da einen Strich durch die Rechnung gemacht. Mittwoch habe ich Halsschmerzen bekommen und die Temperatur ist auch gestiegen. Donnerstag wieder da wurde ich mit verschiedenen Antibiotika behandelt, damit der Entzündungswert wieder runtergeht.
Also ich versuche mal, das Ganze zu erklären:

Durch die aggressiven Medikamente wird ja nicht nur der Tumor, sondern auch der restliche Orgenismus angegriffen. Dadurch verringert sich die Anzahl der Leukozyten (die weißen Blutkörperchen, zuständig für die Immunabwehr). Bei Leukämie-Patienten ist das das Ziel der Behandlung, denn Leukämie, also Blutkrebs, bedeutet, dass Blutkörperchen bösartig werden. Deshalb werden sie gezielt angegriffen, um die bösartigen Zellen abzutöten, um die Neubildung von gesunden neuen Zellen zu erreichen.
Bei mir allerdings ist das Absterben von Leukozyten eher ein Nebeneffekt.

Ein gesunder Mensch hat 5-15 Giga-Part Leukos in einem Liter Blut. (ein Giga-Part bedeutet eine Mio. Teilchen pro Liter). Ich hatte vor kurzem nur 0,4
Giga-Part Leukos... also auf Deutsch: meine Abwehrkräfte waren im Arsch.

Aber wir haben das schnell wieder hingekriegt. =D

Allerdings fingen meine Haare am Freitag/Samstag an, auszufallen...
Zwar habe ich mich, seitdem ich weiß, dass ich Krebs habe, sehr intensiv mit allen Konsequenzen auseinandergesetzt, aber natürlich habe ich auch meine Tiefs. Und so lag ich mit einem hysterisch-depressiven Heulkrampf stundenlang in meinem Bett im Krankenhaus.
Okay, wie soll's einem gehen, der seine Haare abgöttisch liebt und sie sich auf einmal büschelweise rauszeihen kann? Genau - ein Grund für 'ne Party ist das nicht grade...

Aber ich hab mich ja dann wieder eingekriegt. Und nach weiteren zwei Tagen habe ich mir die Haare gewaschen und war damit prompt zwei drittel meiner Haare los. An diesem Tag, ich glaube Montag, bot mir Anna von der Physiotherapie an, mir ein Tuch zu kaufen. Ich hatte ihr gesagt, dass ich erst Ratze-Glatze mach, wenn ich Ersatz-Haare habe... und dass ich aber möglichst bald diesem ständigen Gezippel und Gezuppel ein Ende bereiten will. Es ist wirklich verdammt nervig... überall Haare...

Am nächsten Morgen brachte sie mir ein hübsches lilafarbenes Tuch und gab mir gleich die Wegbeschreibung für den Laden. Nun hatte ich einen Haarersatz... also mussten nur noch die Haare weg.
Ich hab das die Schwesternschülerin machen lassen, weil sie das noch nie gemacht hat... und für mich war's ja auch das erste Mal^^

Also zunächst habe ich mich nicht getraut, mich ohne Tuch im Spiegel anzusehen, weil ich Angst vor dem nächsten Heulkrampf hatte. Aber an diesem Tag durfte ich nach Hause und Abends habe ich mich dann dazu durchgerungen, das Tuch vor dem Spiegel abzulegen.
Und ganz ehrlich: ich mag's! Das steht mir... hätte ich nie gedacht... ;-)

Aber am geilsten ist: in meinem Zimmer ging's zu wie auf'm Bahnhof^^
Ich war jetzt die Tage alleine im Zimmer, weil Sophie, mit der ich sonst zusammen im Zimmer bin, ein paar Tage nach Hause durfte. Ständig kam jemand rein... ich wusste gar nicht, wie ich mit sooo viel Privatsphäre umgehen sollte xD

Heute habe ich -endlich- meine Klasse besucht, oder zumindest einige von ihnen inklusive meiner Tutorin... und in den Physik-Kurs habe ich mich auch mit reingesetzt. War das schön!
Es stimmt mich nur sehr traurig, die elfte Klasse wiederholen zu müssen. Ich darf sechs Monate nicht zur Schule gehen... Also ist es unvermeidlich, zu wiederholen. Das heißt, die machen alle ihr ABI und ich sitz noch ein Jahr ab... das ärgert mich dermaßen... =(
Aber ich kenne ja einige Leute aus miener zukünftigen Klasse, das macht's etwas einfacher.

So, reicht für's erste ;-)
Natürlich könnt ihr mir immernoch mailen:

Gitarrera@icqmail.com

Bis zum nächsten Mal ;-)
Eure eda :-*

Kommentare:

  1. Hi there everyone, it's my first go to see at this web page, and article is in fact fruitful in support of me, keep up posting these content.

    Here is my homepage - on the main page

    AntwortenLöschen
  2. I enjoy what you guys are usually up too. This kind of clever work
    and exposure! Keep up the awesome works guys I've included you guys to my own blogroll.

    Stop by my blog Alpha August

    AntwortenLöschen