Montag, 28. November 2011

eda

Hallo Ihr Lieben, mein Name ist Nicole und ich bin Sandra's Schwester. So wie Anonymos schon bereits gepostet hat, es steht um Sandra nicht gut. Sandra, hat jetzt Jahr um Jahr gekämpft und war eine so starke Frau mit einer großen Persönlichkeit! Leider war der krebs stärker! Ich weiß momentan nicht wie ich euch weitere Details beibringen soll! Ich werde in naher Zukunft mehr darüber berichten mit Einzelheiten! liebe grüße von eurer Eda! Bei Bedarf könnt ihr noch immer an Sandras E-mal schreiben, nur das ich dann zurückschreiben würde! oder an: Colly94@web.de Bis zum nächsten mal gruß Nicole Anja, Basti und Evi

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,

    danke das du für alle die Eda auf ihrem Weg begleiten so stark bist und uns informieren willst,Ich hatte so gehofft das eda es schafft,
    für die jetzt anstehende Zeit wünsch ich EDA dir und deiner familie viel Kraft.
    Sei lieb umarmt von Evi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra!! So lange du da bist, du lebst und kämpfst, möchte ich dir sagen, dass ich seit langer Zeit eine stille Mitleserin deines Blogs bin. Ich habe mit gehofft, mitgekämpft und mitgelacht.
    Ich denke fest an dich, weiß nicht, was und wie fühlen - alles, was du dir wünscht in diesen Tagen, wünsche ich dir auch.
    In Gedanken bei dir und deiner Familie.
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,

    ich gehöre auch zu Edas stillen Mitlesern und bewundere euch für eure Stärke und Offenheit.
    Ich weiß gerade nicht was ich schreiben soll.

    In Gedanken bin ich bei Eda, dir und deiner Familie und wünsche euch allen von Herzen viel Kraft.

    Alles Liebe
    Marie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eda,

    ich bin in Gedanken bei dir und deiner Familie.

    Nina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,

    danke, dass du uns darüber informierst, wie es Eda geht. Ich wünsche Euch als Familie für die nächste Zeit ganz viel Kraft und Zuversicht. Ich bin in Gedanken ganz fest bei Dir, Eda.
    Und auch wenn du vielleicht selber nicht mehr daran glauben willst,....ein Funke Hoffnung, der Glaube an ein kleines Wunder bleibt, solange du da bist. Liebe Grüße

    Annett

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eda, ich bin in Gedanken bei Dir und Deinen Lieben und bete für Euch!

    Victoria

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Eda und Familie!
    Wir wünsche Euch viel Kraft für die nächste Zeit und drücke beide Daumen, das es Eda bald wieder besser geht.


    Ich wünsche dir...

    Ich wünsche dir Freude an allen Tagen,
    sie läßt dich Sorgen leichter tragen,
    ich wünsche dir Liebe in deinem Herz,
    damit überwindest du jeden Schmerz,
    ich wünsche dir Hoffnung, wenn garnichts mehr geht,
    sie weißt dir immer
    einen neuen Weg,

    ich wünsche dir Glaube an deine Kraft,
    weil Glaube Unmögliches möglich macht,
    ich wünsche dir Vertrauen in deinem Leben,
    denn es wird immer jemanden geben,
    der ein Stückchen mit dir geht,
    und der all deine Sorgen versteht,
    der bedingungslos an dich glaubt,
    und grenzenlos auf dich baut,
    der sich freut, daß es dich gibt,
    weil er dich einfach so wie du bist liebt.

    Viele Liebe Grüße
    Kathrin und Nathalie-Lauren

    AntwortenLöschen
  8. Meine liebe Eda und natürlich auch deiner Familie,

    niemals hätte ich gedacht, warst du doch voll von Träumen und Zukunftsplänen, dass das Blatt sich so schnell und grausam wendet! Nun hoffe ich, dass du wenigstens nicht leiden musst und dir Schmerzen erspart werden können. Du bist die unglaublichste und stärkste Frau, die mir jemals begegnet ist! ... Es war ein Stück vom Himmel, dass es dich gibt...
    Auch ich habe eine Kerze für dich angezündet, meine besten Wünsche für dich eingebunden, um dir und deiner Familie jetzt ganz viel Kraft zu geben.

    Leb wohl, kleine große Kämpferin!

    Deine Susi

    AntwortenLöschen
  9. Was ist passiert? Es sah doch so gut aus?! Ich verstehe es nicht!

    AntwortenLöschen
  10. Ich schliesse mich wenn ich darf Susi an.

    ...mir fehlen die Worte...

    Leb wohl eda ... nimm das "TaTüTa" mit...

    viele liebe Grüße auch an Deine Familie,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eda.....

    bin in Gedanken bei Dir und bete für dich.....

    Fühle dich ganz lieb gedrückt!

    Du bist ein toller Mensch.......

    Stephanie

    AntwortenLöschen
  12. Dieses Mädchen hat vielen hier gezeigt wie wertvoll das Leben ist. Damit hat sie uns allen eine wichtige Lektion gelehrt. Das ist ihr Verdienst. Ich bin traurig.

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin erst letzens auf diese Seite gestoßen und ich habe noch nie so jemanden Starkes und Mutigen und Tapferen gesehen. DU hast mir gezeigt, das man sich nie aufgeben darf und sein Leben leben muss jede Sekunde die einem bleibt.

    Ich bin fruchbar traurig, das der Krebs doch Stärker war , aber ich bin auch froh das du das wo du jetzt bist keine Schmerzen mehr haben musst.

    Ich habe gehofft und gebangt mit dir, du warst echt ein wahnsinniges Vorbild.


    Für alle Familienangehörigen und Freunde von dir wünsche ich jetzt von Herzen ganz viel Kraft,diese Trauer zu überstehen.

    AntwortenLöschen
  14. Eda hat gekämpft wie eine große und hatte uns allen mut gemacht, das leben einfach nur zu geniessen. nicht an morgen zu denken. ich bin froh, dass sie nicht wusste wie es genau um sie stand, so hatte sie noch eine schöne zeit. sie ist jetzt beim herrn und ich hoffe, dass sie dort glücklich ist und sich freut, das schlimmste geschafft zu haben. traurige grüße geenie

    AntwortenLöschen
  15. habe durch die eine Nachricht auf FB davon gelesen, als "eda" den Kampf verloren hatte, mein Beileid zum Verlust dieser tapferen jungen Frau. habe mir einige der Beiträge durchgelesen und ... [machte einen betroffen aber, lassen wir es einfach so stehen]
    auch ich war die letzten Monate, seit Feb. 2011 mitbetroffen, meiner Frau hatte man mitgeteilt das sie Krebs hat. Aber es gab einen glücklichen Ausgang, nun ist sie in der Reha.ist schon Mist wenn man einen Menschen am morgen in Krankenhaus bringt zur Chemo, dann 5 Std. später sie abholt und es geht ihr richtig dreckig ...
    Aber wie gesagt, wir haben es überstanden, bei euch leider nicht - Scheiß Krankheit !
    Euch, den Angehörigen wünsche ich viel Kraft, mein herzliches Beileid

    AntwortenLöschen
  16. Anonym wieso wusste eda nicht wie es um sie stand?

    AntwortenLöschen
  17. Das frage ich mich auch. Es schien ihr doch so gut zu gehen.. Noch vor 3 Wochen machte sie Zukunftspläne und sagte, sie sein tumorfrei.. unfassbar, dass sich die Situation innerhalb so kurzer Zeit gewendet hat. Ich kann's nicht begreifen.

    AntwortenLöschen
  18. Liebe eda.
    Auch, wenn du das hier nihct mehr lesen wirst: ich bin in Gedanken bei dir und hoffe nur das beste. Ich finde es unfassbar stark von dir, wie du dich nicht aufgegeben hast udn dein Leben und deine Krankheit sogar auch noch mit der Welt geteilt hast. Vielen Dank dafür!
    Lena

    AntwortenLöschen